Die nachgestellten Kampfszenen zwischen den Schweden und den kurfürstlichen Truppen, welche dem Publikum das geschichtsträchtige Ereignis näher bringen sollen, werden mit einem bunten Markttreiben umrahmt.

 

Sehet und lernet wie Wolle gesponnen wird,  Bilder gedruckt werden, der Schmied das Eisen schlägt oder zieht euch eine Kerze.

Kinder können sich einen Strick drehen, Armbrust schießen, basteln und alte Spiele ausprobieren.

 

Viele Handwerksstände laden Sie dazu ein, sich zeigen zu lassen wie Holz, Edelsteine oder Eisen bearbeitet werden. Handwerker zeigen, wie ihre Werkstücke entstehen und welche Werkzeuge damals verwendet wurden. Bei einigen kann man sogar selbst Hand anlegen und ausprobieren wie es geht.

Händler bieten ihre Waren feil. Wie wär´s mit Bienenwachskerzen, schönen Pflanzen & Kräutern, Schmuck oder Tüchern?


Für Kinder wird es Mit-Mach-Angebote geben, bei denen sich die Kinder handwerklich betätigen können und etwas Bleibendes wie einen kleinen Leder- oder Leinen-Beutel mit nach Hause nehmen können.

Es werden historische Spiele wie Galgenkegeln, Reifen treiben und Peitschenkreisel geboten, welche durch den "Kinderstadt Rathenow e.V." betreut werden.

Und wer weiß, vielleicht lassen sich ja Oma oder Opa auf einen Wettstreit ein -zumindest können sie berichten, wie sie früher gespielt haben.

 

 

Für die musikalische Umrahmung sorgen in diesem Jahr das Duo Thalamus, das Duo Alewood und Camilla Pinder mit ihrer Harfe. Lauscht und genießt!

Natürlich haben wir auch an Gaumen und Kehle gedacht.
Es wird sowohl Flammkuchen als auch frische Bruschettas, Bratwurst, Feuerfleisch und Crêpes geben.
Das Getränkeangebot reicht von Säften und Bowle bis zu Met und speziellen Biersorten.